Zeitgeschichtliches Online Advertisement
Wednesday, 5. August 2020
 
 
Sehr geehrte(r) Website Besucher(in), PDF Drucken E-Mail
Beitragsinhalt
Sehr geehrte(r) Website Besucher(in),
Seite 2
 

Bei Kaufabsicht erhalten Sie im Anschluß an Ihr verbindliches Angebot eine Bank-Einzugsermächtigung mit einer Wertstellung von 100% des vereinbarten Ankaufpreises per eMail. (Wahlweise Direktüberweisung bei Übereinstimmung Kontoinhaber/Adressat oder auf ein Paypal-Konto.)

Schützen Sie das(die) Exponat(e), unter Verwendung geeigneten Verpackungsmaterials gut gegen eventuell auf dem Postweg auftretende mechanische Beschädigungen und versenden Sie es(sie) an die in der eMail angegebene oder im Impressum verzeichnete Adresse.

Dies ermöglicht es uns ohne lange Anfahrtswege und den daraus resultierenden hohen Kosten landesweite Ankäufe zu Höchstpreisen zu tätigen.

Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich bei den von Ihnen zu veräußernden Exponaten mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um Originale handelt (z.B. Erbstücke, Nachlässe aus Verwandten-, Bekanntenkreis, Familienbesitz o.ä.).

Obwohl genügend Originale vorhanden waren und sind gelangen wegen des Verbots des freien Handels (§§ 86/86a StGB) und der bestehenden Nachfrage in extremistischen Kreisen immer mehr völlig wertlose Nachbildungen unterschiedlichster Qualität zumeist aus den osteuropäischen Staaten zu uns. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass sich auch in privaten Händen manch unerkannte Fälschung befindet.

Die Verantwortlichen verfügen über entsprechendes Fachwissen und unterziehen jedes eingegangene, zweifelhafte Stück einer z.T.umfangreichen, jedoch für das potenzielle Exponat unschädlichen Überprüfung.

Um Missverständnissen vorzubeugen sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass von Seiten der Verfasser u.a. aus wissenschaftlichen Erwägungen kein Interesse an Kopien jeglicher Art  bestehen kann. Sollte sich ein zugesandtes Exponat als eine solche erweisen wird diese dem Anbieter umgehend wieder zugeführt. Es besteht also keinesfalls die Gefahr der bewußten Falschbewertung um den Verkaufspreis zu drücken o.ä..

Ein reibungsloser, diskreter und vereinbarungsgemäßer Ablauf der Transaktion, sowie der aufgeführte Kaufpreis wird vom verantwortlichen Ankäufer garantiert.

Eine derartige Transaktion ist daher für Sie absolut risikolos.


Versenden Sie Ihre Stücke jedoch so, dass der Inhalt von aussen nicht erkennbar und ein eventueller Verlust auf dem Postweg nachvollziehbar ist und ersetzt wird (Einschreiben, versichertes Paket...). Dokumente (Urkunden...) auf keinen Fall falten o.ä..


Vielen Dank, für Ihre Unterstützung!



Im Interesse der Sicherheit und Seriosität bitten wir Sie uns
nach Ablauf einer Transaktion objektiv zu bewerten.

 



 
 
Top! Top!